Musik, Audience Development

Eine Konzertreihe des Ensemble Resonanz

Urban string

© Jann Wilken

Die Konzertreihe „urban string“ vereint Kammermusik und Clubkultur und begeistert jeden Monat neu.

Mit der Konzertreihe „urban string“ holt das Ensemble Resonanz klassische Musik in das urbane Nachtleben. Mitten im Hamburger Bezirk St. Pauli präsentieren die Musikerinnen und Musiker monatlich ein eigens entwickeltes abwechslungsreiches Programm.
Jeder Abend verknüpft alte und neue Musik auf innovative und persönliche Weise. Meisterwerke der Kammermusik treffen auf zeitgenössische Kompositionen – die charmante Moderation der Musiker*innen setzt den thematischen Rahmen. Kooperationen mit DJs und Künstler*innen anderer Sparten bauen weitere programmatische Brücken und prägen die besondere Atmosphäre von „urban string“. Ziel der Konzertreihe ist es, klassische Musik alltagstauglich zu machen und in den Stadtteil zu integrieren. 2016 wurde „urban string“ mit dem Innovation Award der Classical Next ausgezeichnet.
Die Konzertreihe „urban string“ steht für Offenheit und den Mut, neue Wege zu gehen. Mit seiner Experimentierfreude begeistert das Ensemble Resonanz ein neues, vornehmlich junges Publikum für Kammermusik.

Dieser Erfolg sowie der künstlerische Anspruch von „urban string“ überzeugen uns, deshalb fördern wir das Format.
Das Ensemble Resonanz zählt zu den führenden Kammerorchestern weltweit. Seit 2017 hält das demokratisch organisierte Streichorchester eine Residenz in der Elbphilharmonie. Kennzeichnend für die Arbeit des Ensembles ist die innovative Verbindung von neuen und alten musikalischen Werken sowie die Präsentation klassischer Musik in ungewohnten Kontexten.

Aufführung Monatlich
Veranstaltungsort resonanzraum St. Pauli (Bunker Feldstraße), Hamburg
Förderzeitraum 2013-2018
Fördersumme 58.000 Euro
Webseite ensembleresonanz.com